FrameScript 5.1R3

Wiederum still und leise gibt es das nächste kleine Update mit der Versionsnummer 5.1R3p210. Es enthält Fehlerkorrekturen, wobei auch ein gravierender Fehler im Modul FslStruct.dll behoben wurde. Mit Hilfe dieses Modul kann man erstmals mit Skripten auch sogenannte Struktur-Clients erstellen, das sind Routinen, die XML-Dateien direkt beim Öffnen oder Speichern modifizieren. Das behobene Problem betraf das Speichern.

Was kann man mit Struktur-Clients machen?

Zum Beispiel: FrameMaker kann über die Formatierregeln der EDD nicht steuern, ob der (verankerte) Rahmen um eine Grafik sichtbar oder unsichtbar sein soll. Wenn die XML-Daten aber ein entsprechendes Attribut enthalten

<grafik rahmen="ja" datei="...

kann man mit einem Struktur-Client beim Öffnen der XML-Datei für jedes Element <grafik> dieses Attribut rahmen überprüfen und dann gegebenenfalls direkt im FrameMaker-Dokument die entsprechende Eigenschaft AFrame.Pen setzen!