Version 5.1 in Beta

Ein großes Thema – für alle Plug-in-Programmierer – ist die korrekte Unterstützung von Unicode-Strings in FrameMaker 8. Das betrifft nicht nur Text in Dokumenten, sondern auch Namen von Absatzformaten, Variablen, Elementen, Attributen und naturgemäß sind die Herausforderungen für eine Programmierumgebung größer als für ein Plug-in, welches »nur« eine ganz bestimmte Aufgabe zu lösen hat.

Auf der Liste der relevanten Neuerungen der aktuellen Beta-Version stehen:

  • Unterstützung des Unicode-Modus in FrameMaker 8
  • Die Methoden eSys.GetDefFontEncoding und eSys.SetDefFontEncoding unterstützen den Typ UTF-8 (neben FrameRoman, JISX0208.ShiftJIS [oder Japanese], BIG5 [oder TradChinese], GB2312-80.EUC [oder SimpChinese], KSC5601-1992 [oder Korean]); die Einstellung ist global für die aktuelle FrameMaker-Session
  • Die Methode eStr.ConvertText erlaubt die Konvertierung von Strings aus dem aktuellen Default Encoding in verschiedene Kodierungen: ASCII, ANSI, FrameRoman, UTF8, und noch etliche mehr
  • Lesen und Schreiben von Textdateien in UTF-8-Kodierung